• Start>

Routineüberprüfung: Suche nach Lecks in Gasleitung - Kontrolle der Dichtigkeit

(vom 12.03.2012)

WERTHEIM. Der Erdgasspürtrupp der Stadtwerke Wertheim fahndet derzeit wieder nach eventuellen Undichtigkeiten an Erdgasversorgungsleitungen und Hausanschlüssen im Versorgungsgebiet. Die Erdgasleitungen werden so in regelmäßigem Turnus auf ihre Sicherheit überprüft.

Die Stadtwerke Wertheim überprüft die Gasversorgungs- und Hausanschlussleitungen im gesamten Versorgungsgebiet der großen Kreisstadt Wertheim einschließlich der Marktgemeinde Kreuzwertheim. Eine Begehung auf Privatgrundstück ist deshalb erforderlich. Die Kontrolle der Dichtigkeit der Gasleitungen erfolgt nach der Absaugmethode, bei der eine Sonde nach einem besonderen Verfahren über die Leitung geführt wird. Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Wertheim sind es mehr als 9000 Haushaltungen, die mit Erdgas kochen oder Warmwasser bereiten. Dem ungiftigen und geruchslosen Naturgas wird als zusätzlicher Sicherheitsfaktor ein übelriechender „Duftstoff" beigegeben, damit geringste Undichtigkeiten an Leitungen sofort bemerkt werden. Die Männer der Erdgasspürtruppe können sich ausweisen. Der Entstördienst ist unter Telefon 09342 / 909 - 102 erreichbar.

zurück

Logo

Logo

Logo

Logo

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag und Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Tel. 09342 / 909-0
Fax. 09342 / 909-202

info@stadtwerke-wertheim.de Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden Störungsmeldestelle

Strom
Tel. 09342 / 909-101

Erdgas & Trinkwasser
Tel. 09342 / 909-102

Fernwärme
Tel. 09342 / 909-103