• Start>

Investitionsplan 2015 der Stadtwerke Wertheim GmbH

(vom 19.02.2015)

Als Energieversorger vor Ort gewährleistet die Stadtwerke Wertheim GmbH eine stetig funktionierende und sichere Versorgung des Energienetzes. Um den Anforderungen als moderner Energielieferant zu entsprechen, sind stets Investitionen von Nöten. Im Jahr 2015 hat die Stadtwerke Wertheim GmbH wieder eine Vielzahl von Projekten im Bereich Gas, Wasser, Strom und Fernwärme geplant. Insgesamt handelt es sich dabei um ein Finanzvolumen von ca. 2,8 Millionen Euro. Somit werden im Jahr 2015 16 Vorhaben im Versorgungsbereich Strom, zwei Projekte der Sparte Gas, fünf Erneuerungen und Erweiterungen im Trinkwasser-Segment, vier Fernwärmeprojekte und ein allgemeines Vorhaben in Angriff genommen.

Beispielsweise steht die Erweiterung der Büroflächen des regionalen Energieversorgers in der Mühlenstraße 60 in Wertheim an. Durch den Mitarbeiterzuwachs innerhalb des letzten Jahres und aufgrund der Expansion des Unternehmens ist eine Erweiterung der Büroflächen notwendig. Ein wichtiger Punkt im Investitionsplan der Stadtwerke Wertheim GmbH ist unter anderem die Verkabelung der Freileitung über der Autobahn A3. Hierzu wird die Fahrbahn mittels Bohrspülverfahren unterquert. Grund dieses Vorhabens ist die Verbreiterung der Autobahn wegen des vermehrten Verkehrsaufkommens.

Die Stadtwerke Wertheim GmbH erneuert in diesem Jahr die Schwerpunktstation am Wartberg. Dieses Bauprojekt ist notwendig, um den modernen Sicherheitsanforderungen zu entsprechen und eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Eine weitere Baumaßnahme ist die Errichtung der Übergabestation für den Schiffsanleger 3 gegenüber dem Schlösschen im Hofgarten, sodass die Energie- und Wasserversorgung der Flusskreuzfahrtschiffe sichergestellt wird.

Außerdem stellt die Stadt Freudenberg und die Stadt Wertheim in Verbindung mit der Stadtwerke Wertheim GmbH einen Förderantrag zur Fortsetzung des Wasserkonzeptes. Im Jahr 2015 erfolgt die eingehende Planung für dieses, um rechtzeitig einen Antrag zur finanziellen Unterstützung stellen zu können.

Die Errichtung des Wasseranschlusses für das neue Krankenhaus und die Übergabestation an der Main-Tauberhalle zur Ertüchtigung des Messenetzes als erster Bauabschnitt gehören ebenfalls zum Investitionsplan der Stadtwerke für das Jahr 2015.

Nur durch ein funktionierendes und zuverlässiges Energienetz kann der reibungslose Alltag im Zusammenhang der Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung des Gebietes der Stadtwerke Wertheim GmbH gewährleistet werden. Diese Aufgabe nimmt der regionale Energieversorger sehr ernst und gibt dafür täglich sein Bestes.

zurück

Logo

Logo

Logo

Logo

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Tel. 09342 / 909 - 0
Fax. 09342 / 909 - 202

info@stadtwerke-wertheim.de Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden Störungsmeldestelle

Strom
Tel. 09342 / 909 -101

Erdgas & Trinkwasser
Tel. 09342 / 909 -102

Fernwärme
Tel. 09342 / 909 -103