• Start>
  • Unternehmen

Stadtwerke Wertheim erneut mit TSM-Zertifizierungsurkunden ausgezeichnet

(vom 07.08.2017)

Aushängeschild in Sachen Technisches Sicherheitsmanagement

Wertheim. „Wir sind ein gutes Team, das erfolgreich arbeitet“, war sich Wertheims Oberbürgermeister Stefan Mikulicz mit seinen Amtskollegen Klaus Thoma aus Kreuzwertheim und Roger Henning aus Freudenberg in der Beurteilung der Stadtwerke einig. Dieses Urteil wurde jetzt von neutraler Stelle bestätigt, denn die Stadtwerke erhielten erneut die TSM-Zertifizierungsurkunden für die Bereiche Trinkwasser, Strom und Erdgas.

„Die Stadtwerke sind ein Aushängeschild in Sachen Technisches Sicherheitsmanagement“, lobte Mikulicz, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens und Geschäftsführer Thomas Beier freute sich angesichts der Urkunden: „Das ist ein wiederkehrender, aber immer wieder schöner Moment.“ Die Zertifizierung sei nicht nur für die Stadtwerke-Kunden, sondern auch für die Gemeinden Kreuzwertheim und Freudenberg wichtig, mit denen man vertrauensvoll zusammenarbeitet: „Die Zertifizierung bescheinigt die Verlässlichkeit unserer Arbeit“, so Beier.

Bevor die Zertifizierung erfolge müsste ein umfangreicher Fragenkatalog abgearbeitet werden, erläuterte der Geschäftsführer und dankte allen dafür zuständigen Mitarbeitern im Haus. Es gelte dem Expertenteam nachzuweisen, dass alle organisatorischen und sicherheitstechnischen Abläufe innerhalb des Unternehmens auf Basis des TSM-Handbuches erfolgreich umgesetzt werden. Die Vorgaben werden jeweils in Arbeitsblättern definiert und spiegeln unter anderem die rechtlichen Anforderungen hinsichtlich Organisation, Anlagensicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz wider. Die Umsetzung der Vorgaben trägt zur Schaffung transparenter Strukturen, zur Erhöhung der Sicherheit gegen Organisationsverschulden und zur Einhaltung der Qualifikationsanforderungen bei, waren sich die Verantwortlichen der Stadtwerke und die Prüfer einig.

„Wir haben einige wenige wertvolle Hinweise bekommen, wo wir nachsteuern können“, freute sich Beier über die durchweg positive Beurteilung der Prüfer und gab seinem Unternehmen eine „Zwei plus“ und spornte die Mitarbeiter an: „Es gibt immer Möglichkeiten sich zu verbessern.“ Auch wenn die Rezertifizierung nicht ganz so aufwändig gewesen ist wie die Erstüberprüfung vor fünf Jahren, so müssten doch sämtliche Dokumentationen und Arbeitsanweisungen ständig an sich verändernde Prozesse angepasst werden, verdeutlichte der Geschäftsführer die Herausforderung an die intern Verantwortlichen und er zeigte sich überzeugt: „Auch in Zukunft werden die Stadtwerke Wertheim als Energieversorger vor Ort ihren Auftrag für die Menschen der Region mit höchster Qualität erfüllen.“ Für Herbst 2017 kündigte Beier auch die Rezertifizierung der Fernwärmebereiches an.

zurück

Logo

Logo

Logo

Logo

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag und Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Tel. 09342 / 909-0
Fax. 09342 / 909-202

info@stadtwerke-wertheim.de Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden Störungsmeldestelle

Strom
Tel. 09342 / 909-101

Erdgas & Trinkwasser
Tel. 09342 / 909-102

Fernwärme
Tel. 09342 / 909-103