ONLINE ZÄHLERABLESUNG BEI DEN STADTWERKEN WERTHEIM BEGINNT

(vom 08.11.2013)

Wie die Stadtwerke Wertheim GmbH mitteilt, können auch in diesem Jahr wieder die Zählerstände zur Jahresendablesung per Internet von den Kunden an die Stadtwerke übermittelt werden.
Hierzu wird vom 08. November bis 10. Dezember 2013 auf der Homepage der Stadtwerke (www.stadtwerke-wertheim.de) ein Link eingebunden, der die Eingaben erheblich vereinfacht. Kunden, deren E-Mail Adresse bei den Stadtwerken vorliegt, erhalten auf diesem Wege eine Nachricht mit entsprechender Verlinkung auf diese Seite. Nach Identifizierung durch Zählernummer und Geschäftspartnernummer steht die vereinfachte Eingabemaske sofort zur Verfügung. Die Geschäftspartnernummer ist auf jeder Korrespondenz mit den Stadtwerken angedruckt. Zur eindeutigen Identifikation sind die Zählernummern der Verbrauchstellen bereits vorgegeben und nur noch die leeren Kästchen zu füllen. Einzugeben sind die aktuellen Zählerstände. Zur Ermittlung des Jahresverbrauchs erfolgt dann wie bisher eine Hochrechnung durch die Stadtwerke zum 31.12.2013.

Die Eingabemöglichkeit ist ein kostenloser Service, den die Stadtwerke Wertheim GmbH ihren Kunden zur Verfügung stellt. Besonders bei berufstätigen Kunden wird eine Terminvereinbarung mit dem Ableser überflüssig, da die Zählerstandeingabe rund um die Uhr erfolgen kann. Auch zunehmend auftretende Trickbetrüger haben durch dieses Ableseverfahren keine Möglichkeit mehr, sich auf diesem Weg den Wohnungszutritt zu erschwindeln. In diesem Zusammenhang weisen die Stadtwerke darauf hin, dass es in Einzelfällen notwendig sei, eine Ablesung durch Mitarbeiter der Stadtwerke durchzuführen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass der Zutritt nur persönlich bekannten Ablesern oder sich ausweisenden Stadtwerke-Mitarbeitern gewährt werden soll.

Selbstverständlich werden die Stadtwerke an alle, die bis zum 17.11.2013 noch keine Daten übermittelt haben, Ablesekarten mit der Bitte senden, diese ausgefüllt an die aufgedruckte Adresse portofrei zurückzusenden.

Zählerstände die bis zum 10.12.2013 noch nicht bei den Stadtwerken eingegangen sind, werden im Schätzungsverfahren ermittelt.
Die Möglichkeit des elektronischen Rechnungsempfangs per PDF besteht ebenfalls. Hierzu ist eine Einwilligungserklärung auf der Eingabemaske im Internet notwendig. Diese kann bei Eingabe der Daten per Internet einfach durch Markierung des entsprechenden Feldes gegeben werden.

Info: Zur Abrechnung der Netzentgelte mit eventuellen Fremdlieferanten bitten wir als Netzbetreiber auch die nicht von uns versorgten Kunden um Übermittlung Ihrer Zählerstände.

Bei Lieferantenwechsel oder Umzügen bitten wir um gesonderte Meldung der Zählerstände direkt an unser Kundencenter.

zurück
 

Öffnungszeiten

Montag – Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Sie erreichen uns auch per:
Telefon: 09342 / 909 - 0
Fax: 09342 / 909 - 202  
Mail: info@stadtwerke-wertheim.de

Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden
Störungsmeldestellen

STROM:

09342 / 909 -101

ERDGAS & TRINKWASSER:
09342 / 909 -102

FERNWÄRME:
09342 / 909 -103


TSM-Zertifizierung (Trinkwasser + Erdgas)

TSM-Zertifizierung -AGFW- (Fernwärme)

TSM-Zertifizierung (Strom)