Zählerablesung auf mehreren Wegen möglich

(vom 26.11.2020)

Neue Ablesekampagne der Stadtwerke

Aktuell läuft die Zählerablesung des Netzbetreibers Stadtwerke Wertheim in Wertheim, Kreuzwertheim und Freudenberg.

Anders, als in den vorherigen Jahren, erhielten alle Netzkunden, die ihre E-Mail-Adresse auf der letzten Ablesekarte hinterlegt hatten, eine E-Mail zur Jahresablesung. In dieser wiesen die Stadtwerke auf die kommende Ablesung hin und ermöglichen es, die Zählerstände bereits zu Beginn der Ablesung online zu erfassen. Alle Netzkunden, welche ihren Zählerstand nicht auf diesem Weg mitteilten, erhalten im Nachgang, wie gewohnt, ihre Ablesekarte per Post. „Wir möchten den Haushalten die Möglichkeit geben, die Zählerstände über verschiedene Wege an uns weiterzugeben“, berichtet Helena Wahler, Gruppenleiterin im Bereich Netzwirtschaft. „Gleichzeitig können so die Digitalisierung im Haus vorangetrieben, Porto eingespart und insbesondere die Umwelt durch die Einsparung von Papier geschont werden“, so Wahler weiter. „Je mehr E-Mail-Adressen uns bekannt sind, desto mehr Ressourcen können wir schonen“, informiert die Gruppenleiterin und bittet um verstärkte Mitteilung der Mailadressen.

Neben der Einsendung der Zählerstände per Mail gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Ablesung postalisch per Brief oder Ablesekarte, per Telefon sowie online auf der Homepage oder direkt im Kundenportal der Stadtwerke vorzunehmen. Für Fragen rund um die Zählerablesung steht das Team der Netzwirtschaft jederzeit unter marktkommunikation@stadtwerke-wertheim.de oder 0 93 42 / 909-223 zur Verfügung.

zurück
Logo
Logo
Logo
Logo

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag und Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Tel. 0 93 42 / 909-0
Fax. 0 93 42 / 909-202

info@stadtwerke-wertheim.de

Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden Störungsmeldestelle

Strom
Tel. 0 93 42 / 909-101

Erdgas & Trinkwasser
Tel. 0 93 42 / 909-102

Fernwärme
Tel. 0 93 42 / 909-103