• Start>
  • Trinkwasser

Trinkwasser - ein kostbares Gut

Das Trinkwasser, mit dem die Stadtwerke Wertheim ihre Kunden, versorgen, stammt ausschließlich aus der heimischen Region, vor allem aus dem Aalbachtal bei Dertingen. Auf teure Fernwasserleitungen vom Bodensee nach Wertheim konnte man daher verzichten.

Wasserrechnung einmal anders

Wassertest

Stellen Sie sich einmal vor, Sie würden 1.200.000.000 Liter Trinkwasser, das in einem Jahr in den Brunnen bei Dertingen gefördert wird, in Literflaschen umfüllen. Die Literflaschen kommen in Kisten, à 12 Flaschen, diese auf Europaletten und werden dann auf einen LKW geladen. Ein LKW kann 36 Europaletten also 1.440 Kisten transportieren. Um die 1.200 Millionen Liter Dertinger Trinkwasser zu transportieren, bräuchten Sie 69.444 LKW. Bei einer Länge von 18 Metern pro Fahrzeug ergäbe dies eine LKW-Schlange von 1.250 km.

Wasserrohre

Trinkwasser ist ein kostbares Lebensmittel. Die Trinkwasseranalyse zeigt, dass das Wertheimer von bester Qualität ist. Damit dies so bleibt, müssen die Wassereinzugsgebiete besonders geschützt werden. Deshalb gibt es auf der Gemarkung Wertheim zehn Wasserschutzgebiete. Sie haben eine Fläche von insgesamt 2.500 Hektar. Das Aalbachtal bei Dertingen ist mit 1200 Hektar das größte Wasserschutzgebiet. Das Trinkwasser von sechs Brunnen gilt es zu schützen.

Bild
(Zum Vergrößern klicken)

Logo

Logo

Logo

Logo

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch:
8.30 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.30 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag:
8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Tel. 09342 / 909 - 0
Fax. 09342 / 909 - 202

info@stadtwerke-wertheim.de Mühlenstraße 60
97877 Wertheim

24 Stunden Störungsmeldestelle

Strom
Tel. 09342 / 909 -101

Erdgas & Trinkwasser
Tel. 09342 / 909 -102

Fernwärme
Tel. 09342 / 909 -103